TITLE KNOTEN TITLE KNOTEN

Bürstädter Zeitung

Die Bürstädter Zeitung ist eine der 29 Zeitungsausgaben der Verlagsgruppe Rhein Main, mit denen wir täglich rund 930.000 Leserinnen und Leser erreichen.

Verbreitungsgebiet
An

Bürstädter Zeitung

Lars-Oliver Hennemann

Chefredaktion Südhessen
Berliner Allee 65
64295 Darmstadt
Tel.: +49(6151) 387-2727
Fax: +49(6151) 387-2730
chefredaktion@darmstaedter-echo.de

Angela Harms

Lesermarkt
Erich-Dombrowski-Str. 2
55127 Mainz
Tel.: +49(6131) 48-49 05
Fax: +49(6131) 48-49 33
vertrieb@vrm.de

Gerhard Müller

Gesamtanzeigenleitung
Leiter nationale Werbemärkte
Erich-Dombrowski-Str. 2
55127 Mainz
Tel.: +49(6131) 48-47 00
Fax: +49(6131) 48-47 33
anzeigenleitung.rmp@vrm.de

Kontakt allgemein

Bürstadter Zeitung
Mainstaße 13/15
68642 Bürstadt
Tel.: +49(6206) 98 29-0

 
Gründungsjahr:
1910

Historie:
Die Bürstädter Zeitung wurde im Jahr 1910 von Matthias Träger gegründet. Sie erschien anfangs dreimal wöchentlich und umfasste 4 Seiten. Von Beginn an war die Zeitung auch Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bürstadt. Ab 1926 erfuhren die Bürstädter täglich aus ihrer Zeitung die lokalen und weltpolitischen Neuigkeiten.

Während des NS-Regimes bekam die „Bürstädter Zeitung“ den aufsteigenden politischen Druck zu spüren - der damalige Verleger Franz Träger war Mitglied der Zentrumspartei. 1935 wurden der Zeitung die Verlagsrechte entzogen und die Bürstädter Zeitung erschien fortan als Unterausgabe der „Wormser Zeitung“ bis zur Zerstörung des Verlagsgebäudes in Worms durch einen Bombenangriff 1943.

Erst im Juli 1949 hat Bürstadt wieder eine eigene Tageszeitung, herausgegeben von Franz Träger. Die Bürstädter Zeitung blieb im Familienbesitz. Paul Josef Träger übernahm die Leitung der BZ von seinem Vater. Er leitete die Bürstädter Zeitung bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2004. Seit 2001 ist die „Bürstädter Zeitung“ eine  100 %-ige Tochter der Verlagsgruppe Rhein Main.

Erscheinungstage:
Montag bis Samstag

Ausgaben:
Bürstädter Zeitung




	

© Verlagsgruppe Rhein Main