15 Orte, 15 Minuten, 15 Acts - Urban Music Festival in der Mainzer Innenstadt

 VRM
 

Am 31.10.2010 veranstaltet die Werbegemeinschaft Mainz e. V. in Kooperation mit der Allgemeinen Zeitung im Rahmen des Mantelsonntags ein Urban Music Festival in der Mainzer Innenstadt. Ideengeber und Organisator dieses Events ist die Verlagsgruppe Rhein Main, in der unter anderem die Allgemeine Zeitung erscheint. „Nach dem großen Erfolg unserer letzten gemeinsamen Aktion im April diesen Jahres, dem Urban Golf,  freuen wir uns, wieder mit einem attraktiven Event für den besonderen Einkaufsspaß in Mainz zu sorgen und den Einzelhandel damit zu unterstützen“, erklärt Bernd Koslowski, Mitglied der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe Rhein Main.


Straßenmusikfestivals werden in einigen Städten regelmäßig durchgeführt - zu den bekanntesten Spielstätten im deutschsprachigen Raum gehören die Straßen von Würzburg, Ludwigsburg, Bern, Linz und Salzburg. Der Fokus liegt dabei  stets auf der musikalischen Vielfalt. Jazz-Combos sind dabei genauso anzutreffen wie klassische Streich-Quartette. Pop erklingt neben afrikanischen Beats. Und Gospel vermischt sich mit lateinamerikanischen Rhythmen.


Auch beim Urban Music Festival in Mainz soll es bunt und abwechslungsreich zugehen. Die „Mini-Konzerte“ starten um 13.00 Uhr an allen Spielorten parallel. Nach 15 Minuten wechseln die Musiker zu ihrer nächsten Station. Sie werden von Betreuern begleitet, die ihnen beim Auf- und Abbau der Instrumente unter die Arme greifen. Die Zuschauer können beim Urban Music Festival entscheiden, ob sie mit den Musikern weiterziehen oder sich auf die nächste Formation einlassen.


Zur Teilnahme sind Bands und Einzelkünstler aller Musikrichtungen berechtigt. Bewerbungsunterlagen können hier angefordert werden: urbanmusic@vrm.de. Die Bewerbungsfrist endet am 15.10.2010.


 


Meldung vom 17. September 2010


© Verlagsgruppe Rhein Main