Zeitung lesen macht Azubis fit

Sarah Spira

Lesermarkt
Tel.: +49(6131) 48-4957
Fax: +49(6131) 48-4935
azubis-lesen-zeitung@vrm.de

Almuth Marquardt

Lesermarkt
Tel.: +49(6131) 48-49 12
Fax: +49(6131) 48-49 35
azubis-lesen-zeitung@vrm.de

Downloads

 
"Zeile - Zeitung lesen macht Azubis fit" ist ein Leseförderungsprojekt der Verlagsgruppe Rhein Main, das sich an Auszubildende und deren Ausbildungsbetriebe richtet.

Das Ziel des Projektes ist die Förderung der Lesekompetenz und damit komplexer Verstehensprozesse bei Jugendlichen durch intensive Zeitungslektüre.

Was bringt das Projekt "ZeiLe - Zeitung lesen macht Azubis fit"?

Bildungsstudien (z.B. IGLU, PISA) belegen, dass die Lesekompetenz deutscher Schüler nach wie vor nicht zufriedenstellend ist.

Die Folgen der mangelnden Lesekompetenz sind unter Anderem schlechtere Erfolgschancen in Schule und Beruf sowie die Abwendung von Politik und Gesellschaft.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die regelmäßige Zeitungslektüre das Allgemeinwissen von Auszubildenden signifikant verbessert!

Zeitungsleseprojekte bieten die Chance der täglichen Übung im Umgang mit informierenden Texten. Sie sind eine Hilfestellung für Lesen und Verstehen. Sie bauen Motivation auf und fördern die individuelle Bildung.

Im Projekt erfolgt eine starke Integration des Mediums Tageszeitung in den (beruflichen) Alltag. Die Auszubildenden werden zur Ritualisierung der Zeitungslektüre angeleitet.

Durch die regelmäßige Lektüre der Zeitung wird

  • die Lesekompetenz gefördert,
  • das Allgemeinwissen verbessert,
  • die Konzentrationsfähigkeit erhöht
  • sowie die Rechtschreibung und der
  • sprachliche Ausdruck geschult.*
Was passiert im Projekt "ZeiLe - Zeitung lesen macht Azubis fit"?

Zwölf Monaten lang erhalten die Azubis täglich ihr persönliches Zeitungsexemplar.

Ein Allgemeinwissenstest zum Anfang und zum Ende des Projekts gibt Aufschluss über den Projekterfolg.

Während der Zeitungslieferung bearbeiten die Auszubildenden regelmäßig Aufgabenblöcke zur aktuellen Berichterstattung.

Für die wissenschaftliche und unabhängige Auswertung steht das Institut für Kommunikationspsychologie, Medienpädagogik und Sprechwissenschaft der Universität Koblenz-Landau.

Der Ausbildungsbetrieb erhält jeweils eine Rückmeldung über das aktuelle Leistungsniveau und damit über den messbaren Wissensfortschritt des Auszubildenden.

Die Projektdaten im Überblick:

  • Allgemeinwissenstest zu Projektbeginn und -ende
  • Lieferung der Zeitung: 12 Monate
  • regelmäßiges Wissensquiz mit Fragen zur aktuellen Berichterstattung
  • Auswertung und wissenschaftliche Bewertung: Universität Koblenz-Landau
  • Rahmenprogramm
  • Anmeldungen: bis 31. Juli
  • Projektstart: 1. September
  • Kosten: Jahresabonnement / Azubi
Alle weiteren Kosten für Organisation, Durchführung und wissenschaftliche Begleitung des Projekts werden von der Verlagsgruppe Rhein Main und deren Projektpartnern getragen.

* Quelle: Studie der Universität Koblenz-Landau



© Verlagsgruppe Rhein Main