Ihre Berufsausbildung bei der VRM

Mit der Ausbildung von Nachwuchstalenten kennen wir uns aus. Was wir aus Ihnen machen: motivierte Industriekaufleute, Medienkaufleute sowie Mediengestalterinnen und -gestalter.

Ihre Zukunft ist unsere Leidenschaft

Sie möchten Ihre Zukunft mit der VRM gestalten? Und Sie möchten helfen, das Leben der Menschen in der Region zu bereichern? Dann freuen Sie sich auf erstklassige Ausbildungsangebote und ein engagiertes Ausbilderteam.

VRM Berufsausbildung: Auszubildende in Mainz; Fotograf Timo Schwarz
VRM Berufsausbildung Industriekauffrau / Industriekaufmann; Fotograf Sascha Kopp

Industriekauffrau/Industriekaufmann

Ohne Industriekaufleute geht bei der VRM nichts, denn diese halten unser Unternehmen im Hintergrund am Laufen. Deshalb zeigen wir Ihnen in Ihrer Ausbildung alle Abteilungen des Hauses – vom Rechnungswesen über Personal und Vertrieb bis hin zu Anzeigenverkauf, Redaktion und IT –, sodass Sie schon bald wissen, wie genau die VRM funktioniert!

● Dauer: 2,5 – 3 Jahre
Voraussetzung: mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
● Berufsschule: Berufsbildende Schule III, Mainz (Blockunterricht)

 

Medienkauffrau/Medienkaufmann

Klar lernen Sie in dieser Ausbildung auch die klassischen Unternehmensbereiche wie Buchhaltung, Verkauf und Personal kennen. Schwerpunkte sind hier allerdings die kunden- und vertriebsnahen Abteilungen. Sie sind kontaktfreudig und nicht auf den Mund gefallen? Dann werden Sie zum Medienprofi!

● Dauer: 2,5 – 3 Jahre
● Voraussetzung: mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
● Berufsschule: Friedrich-List-Schule, Wiesbaden

 

VRM Berufsausbildung Medienkauffrau / Medienkaufmann; Fotograf Sascha Kopp
VRM Berufsausbildung Mediengestalter; Fotograf Sascha Kopp

Mediengestalterin/Mediengestalter

Die Ausbildung zur Mediengestalterin/zum Mediengestalter bieten wir mit dem Schwerpunkt Konzeption und Visualisierung an. Was Sie in diesem Beruf erwartet: nach Kundenwunsch Gestaltungsideen für Medienprodukte zu entwickeln, Designkonzepte zu erarbeiten und diese präsentationsreif zu visualisieren.

● Dauer: 3 Jahre
● Voraussetzung: Fachhochschulreife oder Abitur
● Berufsschule: Berufsbildende Schule I, Mainz

 

Was unsere Azubis sagen

Wer könnte ehrlicher über den Ausbildungsalltag bei der VRM berichten als unsere Nachwuchstalente selbst? Lassen wir sie also zu Wort kommen.

Jana Kirch

Auszubildende Industriekauffrau

„Ich habe sehr viel Gutes über die Ausbildung bei der VRM gehört – und das hat sich mittlerweile bestätigt. Ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit und freue mich, immer wieder Neues dazuzulernen.“
Fabian Fügen

Auszubildender Mediengestalter

„Ich habe mir eine Ausbildung mit Einblick in verschiedene Themen gewünscht – und genau das habe ich hier gefunden. Die Arbeit ist facettenreich und das Miteinander menschlich. Hier fühle ich mich wohl!“
Pascal Affelder

Auszubildender Medienkaufmann

„Mit der Ausbildung kann ich einen Grundstein für meine erfolgreiche berufliche Zukunft legen, denn hier lerne ich die unterschiedlichsten Bereiche und Tätigkeiten kennen.“

Der entscheidende Schritt: Ihre Bewerbung

Und jetzt? Freuen wir uns sehr darauf, von Ihnen zu hören! Ihre Bewerbung lassen Sie uns bitte bis zum 15. September (für den Ausbildungsstart im darauffolgenden Jahr) zukommen.

Jetzt bewerben

Schnell im Bilde: das Azubi-Leben der VRM

 

Lust, schon mal bei uns reinzuschauen? Dann klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. In welcher Ausbildung sehen Sie sich?

Ihre Ausbilderinnen und Ausbilder

 

Sie haben Fragen zu Ihrem möglichen Berufsstart bei der VRM? Unser Ausbildungsteam kümmert sich schon jetzt um Sie: telefonisch oder per E-Mail.

Fabienne Amend Personalreferentin
Tel.:+49 (0)6131 484355
Miriam Metz Personalreferentin
Tel.:+49 (0)6131 484350
VRM: Gregor Lieber; Fotograf Sascha Kopp Gregor Lieber Ausbilder Mediengestaltung
Tel.:+49 (0)6131 484154
Sanja Labestin Personalreferentin
Tel.:+49 (0)6131 484316

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Und jetzt? Freuen wir uns sehr darauf, von Ihnen zu hören! Ihre Bewerbung lassen Sie uns bitte bis zum 15. September (für den Ausbildungsstart im darauffolgenden Jahr) zukommen.