26.03.2019 | Allgemeines

Blattstruktur VRM: Zusammenlegung von Ausgaben des Wiesbadener Kurier/ Wiesbadener Tagblatt

WIESBADEN –  Zum Erscheinungstag 1. April 2019 ergeben sich für die Tageszeitungen der VRM im Wiesbadener Verbreitungsgebiet einige Veränderungen. Der Main-Taunus-Kurier wird in die Stadtausgabe des Wiesbadener Kurier integriert. Das Wiesbadener Tagblatt mit dem Subtitel „Rheingauer Bürgerfreund“ geht im Wiesbadener Kurier Rheingau-Kurier auf.

Das bedeutet, dass Leserinnen und Leser, die bisher den Main-Taunus-Kurier bezogen haben, fortan die erweiterte Stadtausgabe des Wiesbadener Kurier erhalten. Diese wird um die Seite Hochheim/Main-Taunus angereichert und enthält somit künftig auch Informationen aus dem Main-Taunus-Kreis. Die gewohnten Inhalte im überörtlichen Teil der Zeitung mit der Landesberichterstattung aus Hessen sowie dem intensiven Blick auf Frankfurt, Kultur und Sport bleiben den Leserinnen und Lesern des Main-Taunus-Kurier erhalten.

Der Umstand, dass viele Vororte und Stadtteile Wiesbadens an den Main-Taunus-Kreis grenzen und das Interesse an der Nachbarschaft nach und nach gewachsen ist, hat Verlag und Redaktion zu diesem Schritt bewogen. Umgekehrt konnte über die Jahre auch ein deutlich zunehmendes Interesse der Leserinnen und Leser aus dem Main-Taunus-Kreis am Wiesbadener Geschehen festgestellt werden.

Im Rheingau waren schon bisher die Ausgaben von Wiesbadener Kurier und Wiesbadener Tagblatt bis auf die Farbe und den Namen der Titelseite identisch. Vom 1. April an bekommen die Wiesbadener Tagblatt-Leser den Kurier mit einer Unterzeile, die auf den Rheingauer Bürgerfreund hinweist. Tradition und Geist der Redaktion des Bürgerfreund bleiben somit erhalten.