Wechsel von Gießen nach Wetzlar

 VRM Michael Emmerich
 VRM Michael Raubach

Christoph Günster

Assistenz der Geschäftsführung
Verlagsgruppe Rhein Main
GmbH & Co. KG
Tel.: +49(6131) 48-50 08
Fax: +49(6131) 48-50 33
cguenster@vrm.de

 
24. Mai 2013
GIESSEN/WETZLAR - Michael Emmerich, 52, seit 2003 Geschäftsführer der Gießener Anzeiger Gruppe, einem Beteiligungsunternehmen der Verlagsgruppe Rhein Main, Mainz, wechselt spätestens zum 01. Januar 2014 als Geschäftsführer zur Wetzlardruck GmbH (Wetzlarer Neue Zeitung - Zeitungsgruppe Lahn Dill). Er wird den mittelhessischen Zeitungsverlag zunächst gemeinsam mit Martin Grude, 61, bis zu dessen Übergang in den Ruhestand, führen.

Die weitere Geschäftsführerposition beim Gießener Anzeiger, neben Herrn Dr. Wolfgang Maaß, wird nach Angaben von Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Rhein Main, Michael Raubach, 52, übernehmen. Raubach ist zurzeit Bereichsleiter Vertrieb beim Gießener Anzeiger und Geschäftsführer des privaten Postdienstleisters Mittelhessen Mail.

Michael Emmerich arbeitete nach einem politik- und medienwissenschaftlichen Studium in Darmstadt und ersten journalistischen Erfahrungen in der Tageszeitung und im Hörfunk seit 1991 in zahlreichen Führungsfunktionen bei der Verlagsgruppe Rhein Main in Mainz. Im Jahr 2000 wechselte er als Geschäftsführer zum Verlag Blitz-Tip in Frankfurt und kam dann zum 1. Juli 2003 als Geschäftsführer zum Gießener Anzeiger.

© Verlagsgruppe Rhein Main