Rhein Main Wochenblatt erwirbt Anteile an Wormser Anzeigenblattverlag

 VRM Steffen Pfannebecker

Andreas Rebold

Assistenz der Geschäftsführung
Verlagsgruppe Rhein Main
GmbH & Co. KG
Tel.: +49(6131) 48-50 08
Fax: +49(6131) 48-50 33
arebold@vrm.de

 
30. März 2012 - Die Rhein Main Wochenblattverlagsgesellschaft hat mit sofortiger Wirkung die Anteile der Piwa Marketing GmbH & Co. KG vom Wormser Verleger Steffen Pfannebecker erworben. In der Piwa erscheint jeden Samstag im Gebiet der Stadt Worms sowie im Umland von Guntersblum bis Bobenheim-Roxheim haushaltsabdeckend das beliebte Anzeigenblatt W1 Extrablatt.

Die Rhein Main Wochenblattverlagsgesellschaft gibt mit dem Wormser Wochenblatt (Erscheinungstag Mittwoch) und dem Wormser Sonntagsblatt selbst bereits zwei Anzeigenblätter in Worms und dem Gebiet von Gimbsheim bis Bobenheim heraus.

Als Ergebnis der neuen Konstellation hat sich die Rhein Main Wochenblattverlagsgesellschaft entschlossen, das Wormser Sonntagsblatt mit der Ausgabe vom 8. April 2012 einzustellen, so dass das Wochenende zukünftig vom W1 Extrablatt bedient wird. Das Wormser Wochenblatt wird dagegen unverändert am Mittwoch weitergeführt.

Standort der Redaktion und Anzeigenabteilung wird zukünftig die Geschäftsstelle der Piwa in der Schönauer Straße 22 in Worms sein. Geschäftsführer sind der bisherige Eigentümer der Piwa, Steffen Pfannebecker und der Verlagsleiter der Rhein Main Wochenblattverlagsgesellschaft, Ralph Kohnen.

"Wir sind davon überzeugt, mit dem lokalen Know-How von Steffen Pfannebecker, seiner Kreativität und seinem Team in Kombination mit unseren verlegerischen Kenntnissen innerhalb unserer neuen Tochterfirma Piwa KG eine tolles Team zu bilden, um sowohl den Leserinnen und Lesern als auch den Wünschen unserer Anzeigen- und Beilagenkunden noch besser entsprechen zu können. Wir bedanken uns an dieser Stelle aber auch für das Interesse an unserem Wormser Sonntagsblatt in den vergangenen Jahren", erläutert Ralph Kohnen, Verlagsleiter der Rhein Main Wochenblattverlagsgesellschaft, die neue Strategie.

© Verlagsgruppe Rhein Main