1. Spargelwanderung zwischen Lampertheim und Bürstadt

 VRM

Andreas Rebold

Assistenz der Geschäftsführung
Verlagsgruppe Rhein Main
GmbH & Co. KG
Tel.: +49(6131) 48-50 08
Fax: +49(6131) 48-50 33
arebold@vrm.de

 
Spargel zeichnet Lampertheim aus, ebenso wie die Sonne für die Stadt Bürstadt steht. Mit einer Wanderung durch die Spargeläcker sollen Spargel- und Sonnenstadt vereinigt werden. Los geht es am 29. April 2012 um 10 Uhr mit der Eröffnung der ersten Spargelwanderung, deren Schirmherrschaft Landrat Matthias Wilkes übernommen hat. In Lampertheim wird in Höhe des AZ-Vogelparks an der L 3110 entlang der Böllenruthen losgelaufen, in Bürstadt ist der Start beim Bulldog- und Landmaschinenclub in der St.-Wendelinstraße.

"Spargel, Wein, Kultur" ist das Motto, das diesen Tag begleitet. So haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Spargelfelder zwischen Lampertheim und Bürstadt zu erkunden und den Landwirten über die Schulter zu schauen. Wie wächst das Gemüse, wie wird es gestochen, im großen Stil sortiert und wie kommt es zum Verkauf in die Geschäfte?

Sowohl auf dem Acker als auch in den Hallen der hiesigen Landwirte werden Lehrvorführungen vor Ort solche Fragen anschaulich beantworten. Ebenso wird ein Betrieb den Anbau von Früherdbeeren präsentieren und diese zum Verkauf in Form von selbst gebackenem Kuchen, Milchshakes oder einfach direkt aus dem Schälchen anbieten.

Die Strecke von einfach 5,5 Kilometern Länge wird begleitet von Lampertheimer und Bürstädter Gastronomen, die sich unterschiedliche Leckereien rund um den Spargel einfallen lassen. Neben alkoholfreien Getränken können dort auch Bergsträßer Weine verkostet werden.

Gesangvereine, Künstler der Musikerinitiative sowie die "Kids on Keys" sorgen an eigens aufgebauten Stationen für Unterhaltung auf der Wegstrecke. Ebenso gibt es Kunstwerke zu besichtigen, wie beispielsweise die Gemälde von Willi Hanf und Fotos von Friedrich Hackstein im Spargelhäuschen oder die Skulpturen von Dr. Karlheinz Köpfer im Boxheimer Hof. Der Lampertheimer Künstler Carsten Rössling wird seine Holzskulpturen in den Äckern ausstellen, die auch sitzend betrachtet werden können - seine bunt bemalten Badewannen sind Kunstobjekte und Möbel in einem.

Für die Unterhaltung der kleinsten Teilnehmer der Spargelwanderung ist mit einem Programm der Stadtjugendpflege Lampertheim - in Form eines Kinderkarussells, einer Schiffschaukel sowie der Möglichkeit zum Ponyreiten - gesorgt. Allzu müden Füßen wird mit einem Pendelverkehr abgeholfen - stilecht mit kleinen Anhängern an historischen Traktoren entlang der Strecke. Gemeinsam mit Gastronomen, Landwirten, Künstlern und Musikern bietet das Team der Lampertheimer und Bürstädter Zeitung in Kooperation mit den Städten Lampertheim und Bürstadt am 29. April 2012 ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

© Verlagsgruppe Rhein Main