Schülerzeitungswettbewerb

Anita Pleic

Politikredaktion
Erich-Dombrowski-Str. 2
55127 Mainz
Tel.: +49(6131) 48-5943
apleic@vrm.de

 
Die Verlagsgruppe Rhein Main unterstützt auch den schreibenden Nachwuchs – und zwar ab der ersten Klasse. Seit 2009 zeichnen die Allgemeine Zeitung und die Wormser Zeitung die besten Schülerzeitungen in ihren Verbreitungsgebieten aus.

Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre im Wechsel mit dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium statt, dem Initiator des Wettbewerbes auf Landesebene.

Porträts von besonders musikalischen Schülern, Homestorys mit Lehrern, selbst gezeichnete Comics, Umfragen zum Mensaessen, ein kritisches Interview mit der Schulleitung oder eine Reportage über das Schulhaustier – Schülerzeitungen bieten eine große Bandbreite an journalistischen Formen. Diese engagierte Arbeit der Nachwuchsjournalisten möchte die VRM unterstützen und honorieren.

Mitmachen können alle Schulformen. Bewertet wird in den vier Kategorien Grundschule, Realschule plus/Berufsbildende Schule, Gymnasium/IGS sowie Förderschule. Für die besten Schülerzeitungen je Kategorie gibt es 250 Euro Siegprämie für die Redaktionskasse.

Und weil Zeitungen auch in den Schulen längst nicht mehr nur in gedruckter Form verbreitet werden, sondern auch online gehen, wird außerdem die beste Online-Zeitung ausgezeichnet. Sie erhält als Sonderpreis den Besuch eines Videoteams dieser Zeitung, das gemeinsam mit den Schülern einen Film dreht.

Weitere Informationen unter

www.schuelerzeitung.bildung-rp.de
www.allgemeine-zeitung/schuelerzeitung
www.wormser-zeitung/schuelerzeitung

© Verlagsgruppe Rhein Main