Deutschlandstipendium

 VRM

Fabienne Amend

Aus- und Weiterbildung
Erich-Dombrowski-Straße 2
55127 Mainz
Tel.: +49(6131) 48-43 55
Fax: +49(6131) 48-43 33
ausbildung@vrm.de

 
Das Deutschlandstipendium wurde im Jahr 2012 rund 14.000 mal an Studierende der deutschen Fachhochschulen und Universitäten vergeben - was deutlich die Erwartungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung übertraf und den Erfolg des Konzeptes widerspiegelt.

Ein Studium ist teuer und kann nicht von jedem finanziert werden. Die Unternehmen der deutschen Wirtschaft möchten dennoch qualifizierte Arbeitskräfte im eigenen beschäftigen. Aufgrund des demografischen Wandels mangelt es an prädestinierten Fachkräften. Deutschland braucht jedoch hervorragend ausgebildete Kräfte mit vielseitigem Wissen, Ideen und Leistungsbereitschaft, um im Wettbewerb stark zu bleiben.

Um diesem Anspruch Rechnung zu tragen, fördert die Verlagsgruppe Rhein Main die Entwicklung junger Talente durch das Deutschlandstipendium. Hierbei handelt es sich um das bislang größte öffentlich-private Gemeinschaftsprojekt im Bildungsbereich.
Durch die finanzielle Unterstützung kann nicht nur jungen Menschen eine gute Bildung ermöglicht werden, es entstehen daneben wertvolle Verbindungen zwischen Hochschulen, Studierenden und Unternehmen. Die Studierenden können auf diese Weise berufliche Kontakte knüpfen, während Unternehmen sich als attraktive Arbeitgeber präsentieren, um potenzielle Nachwuchskräfte frühzeitig für sich zu begeistern. Zudem profitiert ein Unternehmen wie die Verlagsgruppe Rhein Main von gemeinsamen Projekten mit Hochschulen, wie beispielsweise gemeinschaftlicher Forschungsarbeiten. Zusätzlich bringt die Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft eine Fülle von Vorteilen und kann die wirtschaftliche Bedeutung einer Region erheblich aufwerten.

© Verlagsgruppe Rhein Main